Winterwandern in Kärnten

In den letzten Jahren hat das Winterwandern in Österreich immer mehr an Beliebtheit gewonnen und zählt neben dem Skisport zu den gefragtesten Outdoor-Aktivitäten. Die Region Bad Kleinkirchheim begeistert bei einer gemütliche Winterwanderung besonders mit ihren atemberaubenden Ausblicken. Erkunden Sie die Region und ihre Umgebung bei stimmungsvollen Wandertouren – ein eindrucksvolles Naturerlebnis für Jung und Alt.

Im Winter führen 60 km geräumte Winterwanderwege vorbei an unberührten Hängen, durch idyllische Täler und tief verschneite Wälder. Entdecken Sie die Vielfalt der Nockberge in Kärnten – ohne Carvingskier oder Snowboard, in Ihrem eigenen Tempo. Genießen Sie einen gemütlichen Spaziergang und die Ruhe abseits des Pistentrubels, tanken Sie Kraft inmitten der prachtvollen Winterkulisse und hören Sie lediglich dem leise knirschenden Schnee unter Ihren Sohlen zu. Festes Schuhwerk an den Füßen und gut eingepackt in warme Kleidung stapfen Sie durch das Winterwunderland – Sonnenschein-Momente für Natur-Genießer!

Panorama-Wanderung in Feld am See

Vom Kirchenplatz in Feld am See ausgehend biegt man in nördlicher Richtung in die Seestraße ein. Diese gut begehbare Route kommt ohne größere Steigungen aus und verläuft bis zur Ortschaft Erlach am Ende des Feldsees. Die Wanderung zurück nach Feld am See verläuft entlang des Promenadenweges Feldsee. Vor allem im Winter bezaubert der Brennsee bei einer gemütlichen Winterwanderung durch seine romantische Lage und die glitzernde Eisfläche. Mit seinem natürlichen Spiegeleis eignet er sich auch hervorragend zum Eislaufen!

 

Auf einen Blick:

  • Höhenmeter: 20 hm
  • Entfernung: 3 km
  • Wanderzeit: ca. 45 min
  • Schwierigkeit: einfach
  • Anfahrt: Mit dem Auto direkt zur Kirche in Feld am See, dem Startpunkt der Tour.

Ausrüstungs-Tipp:

Passende Eislaufschuhe können in Bad Kleinkirchheim im Intersport Gruber & Wulschnig bei der Maibrunnbahn, Tel.: +43 (04240)555-400 und bei Armins Radlwerkstatt in Radenthein, Tel.: +43 (0)4246/3487 ausgeliehen werden.

Bad Kleinkirchheim – Rundweg St. Oswald

Lassen Sie sich beim Winterwandern in Österreich beeindrucken: Die Region Bad Kleinkirchheim verwöhnt Sie mit ganz persönlichen Sonnenschein-Momenten. Ihr Winterspaziergang startet bei der Biosphärenparkbahn Brunnach, von dort aus geht es in Richtung Angerbichlweg, weiter dem Wanderweg entlang und bei der Weggabelung dann links den Mallnockweg folgend am Kirchleitn-Dorf Großwild vorbei bis zum Oswin-Moro Weg. Dieser führt Sie am Wegerstadl vorbei bis zum Wasserweg. Halten Sie kurz inne, atmen Sie tief durch, erfreuen sich an der frischen Winterluft und genießen Sie das beeindruckende Naturschauspiel. Danach geht es geradeaus an der Alten Schmiede vorbei weiter bis zur St. Oswalder Straße. Dem Gehsteig der St. Oswalder Straße folgend erreichen Sie das Kirchleitn-Dorf Kleinwild, weiter geht es links bis zur Pistenquerung unter dem Gasthof Hinteregger. Halten Sie sich rechts und nehmen Sie den kurzen Wanderweg hinunter zum Ausgangspunkt.

 

Auf einen Blick:

  • Höhenmeter: 213 hm
  • Entfernung: 5,2 km
  • Wanderzeit: ca. 1,5 h
  • Schwierigkeit: einfach
  • Anfahrt: Mit dem Auto nach St. Oswald zum Parkplatz der Biosphärenparkbahn Brunnach.
Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung